Ein erkenntnisreiche Lektion

Einsichten kommen überraschend. Von Erkenntnismomenten im Unterricht möchten wir Schüler:innen in losen Abständen berichten lassen.

Die Forschung schläft nie, es werden kontinuierlich neue Techniken und Konzepte gefunden. Ein Beispiel davon ist die CRISPR-Cas9-Methode, die wir im Biologieunterricht behandelt haben. CRISPR-Cas9 wird im Bereich der Gentechnik genutzt und ist wahrhaftig revolutionär. Denn dank dieser Methode ist es nun ein Leichtes, Viren, die sich in eine Zelle einnisten, zu zerstören. Nicht nur das: Die Zelle kennt nun einen Teil der Virus-DNA und kann den Virus, falls er wieder angreift, erneut zerstören. Das geht nicht nur bei einem einzigen Virus, sondern bei ganz vielen. Eine weitere, noch interessantere Errungenschaft der CRISPR-Cas9 Methode ist folgende: Es ist möglich, defekte Gene der menschlichen DNA durch neue zu ersetzten, und somit können schwerwiegende Krankheiten behoben werden. Diese Errungenschaft hat leider auch Schattenseiten: Denn es wäre möglich, einem Menschen nur die allerbesten Gene einzufügen und dann könnte es superintelligente und superstarke Schein-Menschen geben, die als alles zerstörende Waffen eingesetzt werden könnten. Frankenstein in real life. Das tönt zunächst nach Science-Fiction, doch es könnte zur Realität werden, wenn jetzt keine Massnahmen zur Regelung ergriffen werden.