Mündliche Prüfungen

Die mündlichen Prüfungen werden nur von Kurzgymnasium Kandidaten abgelegt und nur unter folgenden Voraussetzungen:

Wer in der schriftlichen Prüfung eine Note von mindestens 4 erreicht, wird aufgenommen, wer eine solche von weniger als 3,75 erreicht, wird abgewiesen. 

Die übrigen Kandidaten müssen die mündliche Prüfung ablegen. Wer in der mündlichen Prüfung eine Note von mindestens 4 erreicht, wird aufgenommen.

Die mündliche Prüfung umfasst alle drei Prüfungsfächer. Sie dauert pro Fach und Schüler etwa 15 Minuten, dazwischen hat der Kandidat 15 Minuten Pause.

Die mündliche Prüfung wird in jedem Fach von einem Mittelschullehrer und einem Sekundarlehrer gemeinsam abgenommen.

Die Noten der mündlichen Prüfungsfächer werden in Viertelnoten ausgedrückt. 

Die Noten der mündlichen Prüfungen setzen sich aus den Noten der Prüfungsfächer zusammen mit folgender Gewichtung:

a. Deutsch 40%

b. Französisch 20%

c. Mathematik 40%

 

Prüfungsentscheide und Einsichten

Der Versand der Prüfungsentscheide erfolgt am Donnerstag, 18. März 2021. Die Resultate können am Freitag, 19. März 2021 ab 18.00 Uhr auch online auf www.zentraleaufnahmepruefungen.ch eingesehen werden.

Nur Kurzgymnasium: Am Donnerstag, 25. März 2021 Versand der mündlichen Prüfungsentscheide. Ab Freitag, 26. März 2021, 18 Uhr: Einsicht in den Entscheid der mündlichen Prüfung

Aufgrund der ausserordentlichen Lage im Zusammenhang mit dem Corona-Virus kann die Einsichtnahme in die Aufnahmeprüfungen nicht wie gewohnt vor Ort und nicht in direktem Kontakt mit Prüfungsverantwortlichen und Korrigierenden stattfinden.

Deshalb haben Eltern die Möglichkeit via Login mit ihren Zugangsdaten auf www.zentraleaufnahmepruefung.ch Kopien der Prüfung anzufordern. Dies gilt in diesem Jahr aber nur dann, wenn es sich um eine nicht bestandene Prüfung handelt; bestandene Prüfungen werden nicht zur Einsicht zugänglich gemacht. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir dies in dieser ausserordentlichen Lage nicht leisten können.


Bestellung von Prüfungskopien für Nichtaufnahmen

Ab Montag, 22. März, bis Mittwoch, 31. März 2021, besteht die Möglichkeit via Login mit den Zugangsdaten auf www.zentraleaufnahmepruefung.ch Kopien der geschriebenen Prüfung anzufordern. Diese werden Ihnen per Post zugestellt.

Notenskalen, Korrekturanweisungen und die Texte der Sprachprüfung Deutsch werden nicht versendet. Sie stehen auf «https://www.zentraleaufnahmepruefung.ch/unterlagen» zur Verfügung.

Einreichen eines Auskunftsgesuchs durch die Eltern

Um trotz der von den Behörden erlassenen Massnahmen Rückfragen seitens der Eltern an die Korrigierenden zu ermöglichen, können Sie telefonisch Auskünfte einholen.

Das Vorgehen ist wie folgt:

Zwischen Donnerstag, 25. März und Mittwoch, 31. März 2021, können Sie nach einem Login auf der ZAP-Homepage (dort wo Sie schon die Prüfungskopien bestellt haben) ein Gesuch für eine telefonische Auskunft zur Prüfungskorrektur stellen. Ein Prüfungsexperte des betreffenden Fachs wird Sie dann zu einer vordefinierten Zeit zurückrufen, um mit Ihnen Ihre Frage zu besprechen. Pro Kind und Prüfungsteil werden Sie ein separates Beratungsgesuch stellen müssen.