Zentrale Aufnahmeprüfung (ZAP)

Die Anmeldung zur ZAP 2020 wird vom 15. November 2019 bis 10. Februar 2020 aufgeschaltet.

 

schriftliche Prüfungenmündliche Prüfungen
LanggymnasiumMontag, 9. März 2020, vormittagskeine
KurzgymnasiumMontag, 9. und Dienstag, 10. März 2020,  jeweils vormittagstbd*

*nur für Grenzfälle mit einem bestimmen Notendurchschnitt (siehe Aufnahmereglement)

 

19. März 2020Versand der Resultate der schriftlichen Prüfungen
20. März 2020Einsicht der Resultate online (www.zentraleaufnahmepruefung.ch)
tbdVersand der Resultate der mündlichen Prüfungen KG
tbdPrüfungseinsichten in Uetikon

 

Für Kinder mit einer Behinderung oder Teilleistungsstörung können sogenannte Nachteilsausgleichsmassnahmen getroffen werden. Das ist aber nur möglich, wenn zusammen mit der Anmeldung an die Aufnahmeprüfung ein entsprechendes Gesuch zuhanden der Schulleitung eingereicht wird.

Die Richtlinien über die Gewährung von Nachteilsausgleichsmassnahmen an kantonalen Mittelschulen geben darüber Auskunft, welche Anforderungen die Gesuche erfüllen müssen. KandidatInnen, die von einem Nachteilsausgleich profitieren, werden gegenüber anderen KandidatInnen nicht bevorzugt. Der Nachteilsausgleich hat lediglich zum Ziel, eine sich aus der Behinderung ergebende Schlechterstellung auszugleichen. Insbesondere bleiben die fachlichen Anforderungen gleich hoch.